Brite schön!

Brite schön-kleinBriten sind ein interessantes Volk – irgendwo zwischen Gentleman und Hooligan. Sie essen frittierte Mars-Riegel, schütten literweise lauwarmes Bier in sich hinein, und haben als Heimat der legendären Wissens- und Kaderschmieden von Oxford und Cambridge einen speziellen Faible für wissenschaftliche Erkenntnisse – aber auch für kuriose Studien und Fragestellungen. Was wiederum zu jeder Menge Erkenntnissen führt, die eigentlich niemand braucht. Etwa, dass Engelstatuten eigentlich Fehlkonstruktionen sind, da die Himmelswesen, so wie sie gebaut sind, gar nicht fliegen können, dass britische Männer nur drei Unterhosen während eines siebentägigen Urlaubs benötigen oder dass 33 Prozent der britischen Grundschüler glauben, Nudeln stammen von Tieren. Nicht wirklich überraschend ist die Tatsache, dass Leinwandheld James Bond ob seines Lebensstils nicht nur zeugungsunfähig sein, sondern auch an Leberzirrhose leiden müsste.

Und so erweist sich „Brite schön!“ als ein etwas anderer Führer zu Land und Leuten von Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab als eine augenzwinkernde Hommage an den skurrilen Forschungsdrang im Lande der Themsen-Elli, wie Queen Elizabeth gerne mal genannt wird. Eine Schmunzel-Staun-Fiebel über das Vereinigte Königreich, in dem dienstags niemand Lust auf Sex verspürt, in dem die perfekte Formel für den Teegenuss gefunden wurde und in dem jeder Erwachsene im Laufe seines Lebens 12.584 schlaflose Nächte erleidet sowie 2.453 mal Fastfood verschlingt. Zudem gönnt sich der gemeine Brite 456 alkoholische Getränke pro Jahr und nicht wenige finden es völlig okay, Telefongespräche während der Ausübung ehelicher Pflichten entgegen zu nehmen. Da wundert es auch wenig, dass 19 Prozent der jungen Briten der Überzeugung sind, George Orwells „Farm der Tiere“ sei ein schweinischer Sexfilm.

Leseprobe – Brite schön!

 

Ulrike, Katrin Peters, Karsten-Thilo Raab
Brite schön!
Kolumnen
120 Seiten
ISBN 978-3-939408-31-4
9,99 €

Bestellen

Quietschschwarz

Quietschschwarz -kleinBunt wie das Leben selber ist „Quietschschwarz“ – ein Buch für alle, die gerne mal vor Vergnügen quietschen, aber auch für alle die nicht nur schwarzen Humor an den Tag legen. Keine Frage, „Quietschschwarz“ ist eine augenzwinkernde Hommage an die Schrulligkeiten unserer Mitmenschen, an deren urkomischen Worte und Taten, aber auch die Politik, die Wissenschaft und die Statistiker, die immer wieder Verwunderliches zu Tage fördern.

Mit einer gehörigen Portion Selbstironie und einem liebevollen Blick für das Detail nimmt Karsten-Thilo Raab unseren Alltag liebevoll auf die Schippe. Mal beleuchtet er das Anforderungsprofil, das Frauen an ihren Traummann stellen, mal philosophiert er über den Beschriftungswahn bei bellenden Schwanzwedlern, die gezwungen werden, ein Mäntelchen mit Aufschrift zu tragen.

So ist in , „Quietschschwarz“ zu erfahren, warum Bäume ähnlich wie Menschen unter Jetlag leiden können, warum Würmer im Weltall weniger schnell altern als ihre Artgenossen auf der Erde, und wie das individuelle Breiten-Höhe-Verhältnis den persönlichen Nässegrad bei Platzregen beeinflusst. Auch die Erotik der Macht, die verschiedenen Bedeutungen von Berufsverkehr und die Auswirkungen von Sex auf das Leistungsvermögen unserer Spitzensportler werden ebenso thematisiert wie die Tatsache, das Frauen und Wurfgeräte nicht mit einander kompatibel sind oder das erhöhte Risiko, am eigenen Geburtstag zu sterben.

Nicht fehlen darf natürlich auch ein Blick auf das deutsche Scherenkonzentrat in Form von Frisörläden, den Tod von ganzen Berufsgruppen durch die Einführung von Kaffeepads und warum mit Blick auf die Flatulenz von Dinosauriern der Urknall wohl neu zu definieren sei.

Hier findet sich eine Hörprobe zu Quietschschwarz.

Karsten-Thilo Raab
Quietschschwarz
Kolumnen
120 Seiten
ISBN 978-3-939408-30-7
9,99 €

Bestellen

Nur Fliegen ist schöner

978-3-939408-29-1Bekannt ist der Franke Stefan Schöner eigentlich als begeisterter Kreuzfahrer, der seine kleinen und großen Erlebnissen in den beiden Erfolgsbüchern „Urlaub auf hoher See (ISBN 978-3-939408-12-3) und „Mehr Urlaub auf hoher See“ (beide ebenfalls im Westflügel-Verlag erschienen) mit Witz und Esprit verarbeitet hat. Das Fliegen mag er gar nicht. Allerdings hat Schöner bei seinen Kreuzfahrten ein kleines Problem: Seine Heimat Unterfranken liegt hunderte von Kilometern vom Meer und vom nächsten Kreuzfahrthafen entfernt. Deswegen muss er, ob es ihm gefällt oder nicht, auch immer wieder ins Flugzeug steigen. Mit dem Ergebnis, dass er nun mit Nur Fliegen ist schöner eine Sammlung mit heiteren Kurzgeschichten rund ums Fliegen vorgelegt hat.

Und auch beim Fliegen gibt es für ihn immer bemerkenswerte Erlebnisse. Ob die Technik streikt oder das Kabinenpersonal, ob das Wetter verrückt spielt oder der Taxifahrer am Flughafen, Schöner spießt die kleinen Widrigkeiten des Reisealltags genauso mit Witz und einem Augenzwinkern auf wie die Eigenheiten der Mitarbeiter der Fluggesellschaften und des Sicherheitspersonals und natürlich auch die der lieben Mitreisenden.

Wie in den bereits erschienenen Kurzgeschichtenbänden beschreibt Schöner heitere wie nachdenkliche Episoden mit Humor und liebevollem Blick fürs Detail und beweist, dass man mit der richtigen Perspektive eigentlich immer und überall amüsieren kann.

Stefan Schöner
Nur Fliegen ist schöner
Heitere Kurzgeschichten rund ums Fliegen
144 Seiten
ISBN 978-3-939408-29-1
10,99 €

Bestellen

Im Trockendock

Im TrockendockDie Erfolgsgeschichte geht weiter. Wer kennt sie nicht, die heiteren Kurzgeschichten rund um die Kreuzfahrt, die der Franke Stefan Schöner in „Urlaub auf hoher See“ und „Mehr Urlaub auf hoher See“ zusammengetragen hat? Wer hat nicht über sie geschmunzelt?

Allerdings kann auch ein Kreuzfahrtinfizierter wie Schöner nicht die ganze Zeit auf hoher See verbringen, ab und an muss auch er an Land und ins Trockendock. Und wer jetzt glaubt, diese Zeit sei langweilig oder gar ereignislos, der wird in „Im Trockendock – Heitere Geschichten aus dem Land-Alltag eines Kreuzfahrtsüchtigen“ hier eines Besseren belehrt.

Ob sich Schöner nun mit der Entsorgung des Abfalls beschäftigen muss, ob er die Handschrift seiner Ehefrau zu entziffern versucht, ob er sein Haustier oder seinen Sohn bändigt oder nur verurteilt wird, Kochen zu lernen – auch an Land lauern viele kleine und manchmal größere Überraschungen und Begebenheiten, die man am besten mit Witz und manchmal einer Prise fränkischer Gewitztheit meistert. Schöner verarbeitet diese Episoden wie von ihm gewohnt mit scharfem Blick fürs Detail und viel Humor in seinen Kurzgeschichten und zeigt: auch an Land kann man sich gut amüsieren, wenn man nur richtig hin schaut und nicht alles ernst nimmt. Und schließlich kommt ja auch die nächste Kreuzfahrt ganz bestimmt…

Hier findet sich eine kostenfreie Hörprobe zu „Im Trockendock“.

Im Trockendock
Heitere Geschichten aus dem Land-Alltag eines Kreuzfahrtsüchtigen

Stean Schöner
152 Seiten
ISBN: 978-3-939408-23-9
13,99 Euro
Bestellen

1 2 3